Werkverzeichnis
Epik
Romane



Greyhound. München: List. 1982



Die Leidinger Hochzeit. München: List. 1984

Auf Klick können Sie den von ELSA, einem Projekt von Professor Zimmermann, Universität des Saarlandes, erstellten Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterkompletten Text der Leidinger Hochzeit nebst Materialien online lesen.

Dieser Roman existiert auch gelesen vom Autor als Hörbuch. Siehe unter Tonträger.



Ohnehaus. München: List. 1991

Der Roman Ohnehaus, ein literarisches Kleinod über die Trias Ich-Welt-Sprache, erhielt  1989 den zweiten Preis der Kranichsteiner Literaturtage, unter anderem wegen seiner "Sprachdynamik mit der Dramaturgie eines Sturzbaches"

 

"Ein kleines Virtuosenstück, das an den frühen Grass erinnert"

Wilfried  F. Schoeller



Sans Toit. Paris: l‘Harmattan. 2003. Frz. Ausgabe von „Ohnehaus“, übers. v. Françoise Lartillot


Erzählungen/ Prosa



Auf dem großen Markt. Erzählungen. Saarbrücken: SDV. 1977



Erweiterte Neuausgabe: Auf dem großen Markt. Erzählungen von einem Ort an der Grenze. Blieskastel: Gollenstein. 2003



Silvertowers. Geschichten aus New York. München: List. 1993



Dreimal Amerika. Sammelband. St. Ingbert. Röhrig Universitätsverlag. 2004

enthält: Greyhound, Roman. Silvertowers, Erzählungen, und: A Coney Island of my heart, Filmerzählung mit mehr als 50 Filmbildern.



Frau am Fenster und andere Geschichten. Blieskastel: Gollenstein. 2005



Die Leidinger Hochzeit zur "Silberhochzeit" neu aufgelegt 2009 im Allitera-Verlag München

Das kleine Dorf Leidingen, querdurch von der deutsch-französischen Grenze gespalten, ist Schauplatz einer außergewöhnlichen Hochzeit: Die Braut ist von der einen, der Bräutigam von der anderen Seite.

Diese Hochzeit lässt Kinder, Jugendliche und Erwachsene von hüben und drüben zusammenkommen. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sitzen einen Tag lang in derselben Kirche und am selben Tisch. Dabei wechseln sich harmonische und dissonante Töne ab, und jede Generation gibt ihre Lebensgeschichte preis, die von den großen Kleinigkeiten des Alltags erzählt. Gulden gelingt der Sprung über eine aberwitzige Grenze und über die Generationen; für jede Stimme findet er den richtigen Ton. Ein Hochzeits- und ein Grenzroman.